Waldbaden – den Wald mit allen Sinnen erleben!

In Arvika haben wir tiefe und weite Wälder, und wir laden Sie ein, diese ganz bewußt zu erleben. Tauchen Sie ein in unsere magischen Wälder: ein Wohlfühlerlebnis, das alle ihre Sinne mobilisiert und Ihnen Kraft und Ruhe schenkt.

Entspannung pur

Unser Alltag verlangt uns oft viel ab. Unsere Energie reicht nicht immer aus und die Batterien sind schnell leer. Dann kann ein erfrischender, achtsamer Spaziergang durch den Wald genau das Richtige sein, um die Batterien wieder aufzuladen.

Schon immer haben Naturreize unsere Aufmerksamkeit erweckt und uns fasziniert. Sie beschäftigen unseren Geist in angenehmer Weise und stimulieren unsere Selbstwahrnehmung. Hohe Bäume, schimmernde Farben, frische Luft, Stille – hier gibt es viele kleine Erlebnisse, durch die wir wieder zu uns selber finden. Beim Eintauchen nehmen wir den würzigen Geruch der Tannen wahr, das Licht, das auf der Lichtung schimmert und die klare Luft. Wir fühlen, wie sich die Wipfel der Bäume im Wind wiegen und wie der Boden unter den Füßen federt.

 

Waldbaden = Spaziergang?

Ist Waldbaden nicht nur wie ein ganz normaler Spaziergang in der Natur? Nja, in gewisser Weise schon, aber man ist einfach viel langsamer und achtsamer unterwegs.  Es ist nicht nur erlaubt, sondern Sinn des Ganzen, endlich wieder im Wald herumzutrödeln – wie wir es als Kinder gemacht haben.

Das langsame Gehen im Wald schärft unsere Aufmerksamkeit, wirkt Blutdruck senkend und stärkt das Immunsystem. Es ist wissenschaftlich belegt, daß die Pflanzen im Wald sogenannte Terpene an die Luft abgeben. Diese Stoffe warnen Pflanzen vor Schädlingen und bewirken, dass das Immunsystem der Pflanzen hochgefahren wird. Auch der menschliche Körper empfängt diese Signale, und somit und wirkt sich ein Aufenthalt im Wald positiv auf das Immunsystem und die Körperfunktionen aus. Besonders Nadelbäume senden diese Terpene aus, und davon gibt es in unserer Region genug!

In vielen Waldgebieten in und um Arvika herrscht eine magische Atmosphäre: Die hohen Bäume und die großen, weichen Moosflächen. Kleine Bäche, magische Waldseen umgeben von Sumpf und Wald, glitzernde Seen und starke Felsen. Oder Flächen übersäät mit Blaubeer- und Preiselbeerbüschen. Zur richtigen Jahreszeit ein Erlebnis für die Geschmacksnerven. Die magische Atmosphäre unserer Wälder belebt den Geist und wirkt heilend und gesundheitsfördernd.

 

Wie funktioniert Waldbaden?

Die Heilkraft des “Waldbadens” wurde durch den japanischen Waldmediziner Qing Li bestätigt. Waldbaden bedeutet entschleunigen, anhalten und abschalten. Langsam gehen und immer wieder Pausen einlegen. Einfach nur stillstehen oder sich lang auf dem weichen Moos ausstrecken. Mit allen Sinnen aufmerksam im Hier und Jetzt sein:

  • Hören Sie zu, wie sich die Stille anhört.
  • Spüren Sie die klare Luft, den Wechsel von Schatten und Sonne oder die Regentropfen auf der Haut.
  • Nehmen Sie den Duft des Waldes wahr. Es gibt so viele unterschiedliche Gerüche.
  • Schauen Sie sich die Farben der Bäume und die Farbenvielfalt der Natur an.
  • Atmen Sie die frische Luft tief ein.
  • Berühren Sie die Bäume und den Boden. Tauchen Sie die Hände und Füße in Wasser.

Natürlich macht Waldbaden bei gutem Wetter besonders Spaß, aber auch bei Regen und Kälte wirkt die Heilkraft der Natur.

Entdecken Sie die Vielfalt der Wälder in Arvika und machen Sie Ihren Waldspaziergang oder einen Teil Ihrer Wanderung zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Hier finden Sie Vorschläge für schöne Spaziergänge und Wanderungen.

Nej